Wichtel und Wölflinge (7-10 Jahre)

Pfadfinder*innen ab dem siebten Lebensjahr heißen Wichtel (Mädchen) und Wölflinge (Buben). Im Spiel entwickeln sie ihre kindliche Persönlichkeit und entdecken ihre Fähigkeiten und Talente. Die Leiter*innen stehen als Bezugspersonen im Mittelpunkt der Gemeinschaft. 

In den wöchentlichen Heimabenden haben die WiWö die Möglichkeit, aus dem manchmal stressigen Alltag auszubrechen, indem sie in einer Gemeinschaft von Gleichaltrigen in eine Fantasiewelt eintauchen. Während die Wölflinge Abenteuer im Dschungel (nach dem „Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling) erleben, lernen die Wichtel das aufregende Waldenland (nach dem Buch „Puck sucht ihren Namen“ von Inge Peter) kennen.

Wichtel und Wölflinge schließen viele Freundschaften und entdecken in der Gemeinschaft immer wieder Neues. Spiel, Spaß und Bewegung kommen nicht zu kurz. Sie schlüpfen bei Spielgeschichten in andere Rollen, lassen der Fantasie freien Lauf und bewegen sich in der freien Natur.

Wir treffen uns jeden
Dienstag, 17:30 – 19:00 Uhr

Die Aktuellen Berichte der Wichtel und Wölflinge

Leiter*innen

Um das Eintauchen in eine Fantasiewelt zu unterstützen, bekommen die WiWö und ihre Leiter*innen Spitznamen im Rahmen von Dschungel und Waldenland.

Anima

Balu

Filis

Graubruder

Bagheera

Hirundo

Kaa

Larida

Suri

Rashka

Zatto

Menü schließen